Wiederherstellung Aschergrabendamm

Im Aschergraben wird Hang- und Oberflächenwasser gesammelt und gezielt abgeleitet. Der angrenzende Weg dient sowohl als Abgrenzung des Grabenprofils hangabwärts, als auch als Wanderweg.

Durch das Hochwasser im August 2010 wurden Bereiche des Aschergrabens und des daran angrenzenden Wanderweges überflutet. Dabei wurde der Aschergraben beschädigt. Eine Nutzung des Wanderweges war abschnittsweise nicht mehr möglich. Durch Sofortmaßnahmen der Stadt Altenberg konnte die Funktionalität provisorisch wiederhergestellt werden.

Zur dauerhaften Gewährleistung der Funktionalität des Aschergrabendammes ist die Sicherung des Grabenprofils durch wasserbauliche Maßnahmen, sowie die Erhöhung des Dammweges zur Erweiterung des Abflussquerschnittes geplant. Durch die vorliegende Planung wird auch die Sicherheit für Wanderer aufgrund der geplanten Neuprofilierung und Auffüllung von Fehlstellen des Wanderweges maßgebend verbessert.

Video über das Bauvorhaben

Referenzbilder

 

« Zurück zu den Referenzen